LCP Haarprodukte - BLOG

Darauf muss bei der Haarpflege im Winter besonders geachtet werden

Frau mit MützeIm Winter sehnen sich unsere Haare nach Feuchtigkeit. Die trockene Heizungsluft, Schneeregen und wärmende Wollmützen verlangen ihnen einiges ab. Aber nicht nur das eigene Haar, sondern auch Extensions leiden unter diesen Bedingungen. Womit Sie sowohl Ihren Haaren und als auch Ihrer Haarverlängerung etwas Gutes tun können, erfahren Sie hier.

Immer schön vorsichtig

In der Winterzeit sind die Haare durch Trockenheit viel anfälliger für Spliss, Haarbruch und Schuppen. Sie wirken spröde, kraftlos und verlieren ihren natürlichen Glanz. Alles Dinge, denen wir lieber entgegen wirken möchten. Dafür gibt es hier ein paar grundlegende Regeln, die Sie im Umgang mit Ihren Haaren auf jeden Fall beachten sollten:

  • Tipp 1: Benutzen Sie lauwarmes Wasser zum Waschen: heißes Wasser öffnet die Schuppenschicht der Haare, sodass Fett entzogen wird. Das sollten Sie jedoch auf jeden Fall vermeiden, um einer Austrocknung vorzubeugen.

 

  • Tipp 2: Die Haare mit dem Handtuch trocken „tupfen“ – nicht rubbeln! Da nasses Haar sehr sensibel, besteht erhöhte Haarbruchgefahr.

 

  • Tipp 3: Föhnen Sie Ihr Haar stets bei geringer Hitze, mit genügend Abstand und Hitzeschutz.

 

  • Tipp 4: Zum Kämmen verwenden Sie am besten Bürsten mit Naturborsten. Diese sorgen für eine schonende Reinigung und verteilen die natürlichen Fette Ihrer Haare bis in die Spitzen.

  

Die richtige Pflege

Die Pflege im Winter ist das A und O, denn Ihre Haare benötigen zusätzliche Feuchtigkeit. Dafür sollten Sie wenn möglich einmal in der Woche eine Haarkur verwenden. Unser Tipp: Wickeln Sie die Haare samt Haarkur in ein feuchtwarmes Handtuch ein. So können die Pflegestoffe noch besser eindringen.

Besonders gut geeignet sind Shampoos, Spülungen und Kuren, die einen hohen Anteil an feuchtigkeitsspendenden Lipiden haben. Das sind zum Beispiel pflanzliche Öle, aber auch Proteine, die mit dem körpereigenen Haarbaustein Keratin verwandt sind – sie sorgen für Geschmeidigkeit und Glanz. Diese Pflege sollten Sie auch Ihren Echthaar-Extensions nicht vorenthalten, wobei Sie Ihre Bondings oder Clip-Ins am besten mit speziellen Pflegeprodukten (hier im Shop) behandeln sollten.

SOS-Hilfe für unterwegs

Mützen, Schals und Co. lassen uns nicht selten die Haare zu Berge stehen. Die statische Aufladung kann vor allem unterwegs lästig sein. Dagegen helfen zum Beispiel Haaröle in praktischer Größe, die leicht in der Handtasche verstaut werden können. Einfach ein bisschen davon in die Handfläche geben, verreiben und in den Spitzen verteilen. Das sorgt für Glanz und bändigt Ihre Haare.

Ebenso gut funktionieren sogenannte Leave-In Produkte, wie beispielsweise ein Conditioner. Diesen bei Bedarf aufsprühen und die Haare anschließend mit einem Kamm oder einer Bürste durchkämmen. Unser Tipp: Naturmaterialien, zum Beispiel Wildschweinborsten wirken zusätzlich antistatisch und verhindern so den unerwünschten „Struwwelpeter-Look“.


Bildquelle:

#99725956 | © Petrov Denis - Fotolia.com

5€
Anmelden und 5€ Gutschein erhalten

Erfahren Sie als Erste/r von unseren neuesten Angeboten und Aktionen. Erhalten Sie kostenlose Rabattgutscheine noch vor allen Anderen.

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Mindestbestellwert 50€.

© Copyright 2017 LCP Handels GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Nach oben