LCP Haarprodukte - BLOG

Die neuen Frisurentrends im Frühjahr 2016

Von den Laufstegen der Designer zu Ihnen nach Hause. Auch dieses Frühjahr gibt es wieder neue Trends, die Lust auf mehr machen. Da wären zum Beispiel ein tiefer Pferdeschwanz oder modische Haaraccessoires. Aber auch altbewährte Styles, wie der lässige Longbob mit lockeren Wellen begleiten uns wieder in die neue Saison.

Verlockend

Wellen HaareWellen bleiben dieses Jahr weiterhin im voll Trend. Ob Beachwaves oder Hippiewellen – je lässiger desto besser. Besonders gut zur Geltung kommt dieser Look in einem trendigen Longbob oder einem aufregendem Stufenschnitt. Wenn Sie von Natur aus gewelltes oder gelocktes Haar haben, verstärken Sie den Effekt einfach mit etwas Schaumfestiger, den Sie vor dem Föhnen in Ihre Haare kneten. Dadurch halten die Wellen den ganzen Tag. Bei glatten Haar helfen hier ein paar einfache Tricks, um den angesagten Look zu kreieren:

  • Zuerst Hitzeschutzspray auf dem trockenen Haar verteilen.
  • Anschließend teilen Sie Ihr Haar in einzelne Partien und wickeln es um Ihren Lockenstab. Sie müssen dabei nicht besonders ordentlich vorgehen – das schafft den lässigen Undone-Look.
  • Die Wellen gut auskühlen lassen, dann mit den Fingern etwas auflockern und alles mit Haarspray fixieren. Fertig!
  • Unser Tipp: Wenn Sie sehr feines Haar haben oder gerade einen Kurzhaarschnitt tragen, empfehlen wir Ihnen Clip-In Extensions. Diese verdichten und verlängern Ihr Haar, sodass der neuen Trendfrisur nichts mehr im Wege steht.

Tief gebunden

Der Pferdeschwanz ist ein echter Klassiker, der von unseren Köpfen nicht mehr weg zu denken ist. Auch in diesem Frühjahr wird er eine der Trendfrisuren bleiben – und zwar tief im Nacken gebunden. Dieser Look wird edel und klassisch. Mit geschickt eingesetzten Accessoires können Sie Ihn aber gekonnt aufpeppen. Nehmen Sie statt einem Zopfgummi einfach ein buntes Haarband oder eine Spange. Dann sind sie sogar ein doppelter Trendsetter. Denn auch Haarschmuck, zum Beispiel in Form von Haarbändern, liegt 2016 voll im Trend.

Eine weitere Variation des tiefen Pferdeschwanzes ist der sogenannte Baby Bun. Dafür einfach einen klassischen Zopf binden und beim letzte Schritt das Haar nicht ganz durch das Zopfgummi ziehen. So entsteht ein kleiner lockerer Dutt.

Der richtige Dreh

Süße Hippiezöpfchen vereinzelt ins offene Haar integriert oder eine kunstvolle Flechtfrisur. Diesen Frühling liegen Sie damit auf jeden Fall richtig. Doch die allseits beliebte Technik bekommt Konkurrenz. Denn statt geflochten wird jetzt gedreht. Die eingedrehten Details machen jede Frisur zu etwas Besonderem. Eine Anleitung gibt es hier:

Wie auch bei anderen Frisuren können Sie Ihrem Haar bei Bedarf hier etwas auf die Sprünge helfen. Wenn also nicht genug zum Flechten oder Drehen da ist, können Sie Ihr Haar durch einmalige Clip-In Extensions oder länger anhaltende Tape-Ins verlängern und erzielen so garantiert das gewünschte Ergebnis. Also viel Spaß beim Ausprobieren!

5€
Anmelden und 5€ Gutschein erhalten

Erfahren Sie als Erste/r von unseren neuesten Angeboten und Aktionen. Erhalten Sie kostenlose Rabattgutscheine noch vor allen Anderen.

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Mindestbestellwert 50€.

© Copyright 2017 LCP Handels GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Nach oben