LCP Haarprodukte - BLOG

Simpel und effektiv: Drei frühlingshaft-frische Frisuren

Alles deutet darauf hin, dass der Winter bald vorüber ist. Dann wird es Zeit, auch Ihr Haar vom Winterschlaf zu befreien, damit es vom Licht umschmeichelt werden kann. Mit unseren Stylingtipps sagen Sie dem Winter Adieu setzen Ihre Extensions für romantische Frühlingsmomente richtig in Szene.


Romantische Variante des Französischen Zopf

Um diese süße Frisur zu zaubern, ist es ratsam, den Französischen Zopf zu beherrschen oder sich von einer Freundin helfen zu lassen. Der Französische Zopf ist wirklich gar nicht so schwierig und es finden sich zahlreiche Videoanleitungen im Internet, die ihn erklären. Bei dieser raffinierten Variante teilen Sie zunächst eine Handvoll Ihres Haars am unteren Ansatz ab und schlingen ein Haargummi darum, damit es nicht im Weg ist. Aus dem großen Rest flechten Sie einen lockeren Französischen Zopf, der am unteren Haaransatz endet. Befestigen Sie ihn mit einem möglichst „unsichtbaren“ Haargummi. Die Haare, die Sie zu Anfang aussortiert haben, befreien Sie jetzt aus dem Haargummi und flechten sie zu einem festen kleinen Zopf. Diesen schlingen Sie komplett um den oberen Ansatz des Französischen Zopfs und stecken ihn mit Haarklammern fest, sodass er das Haargummi verdeckt. Diese Frisur eignet sich für Haar ab einer Länge von 35 cm.

Extensions HochsteckfrisurCharmanter Trend: Der Undone-Look

Teilen Sie das obere Deckhaar vom Rest Ihres Haars ab. Den großen Rest flechten Sie in einen dicken Zopf. Jetzt nehmen Sie den Lockenstab und wellen das abgeteilte Deckhaar in große Korkenzieherlocken. Lockern Sie mit den Fingerspitzen sowohl den Flechtzopf als auch die Locken auf. Dann nehmen Sie den mittleren Teil des gelockten Deckhaars und toupieren ihn etwas auf. Stecken Sie diesen Teil locker oben auf dem Flechtzopf fest, sodass er sich am Hinterkopf wölbt. Formen Sie aus dem Flechtzopf einen Dutt, den Sie mit Klammern festmachen. Die übrig gebliebenen gelockten Strähnen drehen Sie an den Seiten ein und stecken sie ebenfalls am Dutt fest. Zur Krönung legen Sie ein goldenes dünnes Band ein- oder zweilagig über den Kopf, das Sie unsichtbar unter dem Dutt befestigen. Fertig ist der feenhafte Look, der direkt aus einem Jane-Austen-Film kommen könnte.

Der lockere French Twist

Der French Twist ist hierzulande als Banane bekannt, eine Frisur, bei der die gesamte Haarlänge von der Seite aufgerollt und am Hinterkopf festgemacht wird. Hierfür sollte Ihr Haar mindestens eine Länge von 40 cm besitzen. Damit der French Twist seinen romantisch lockeren Look erhält, sollten die Haare nicht zu glatt sein. Kämmen Sie Ihr Haar mit den Fingern locker nach hinten und besprühen Sie es leicht mit Haarspray, damit es griffig wird. Jetzt nehmen Sie das gesamte Haar in eine Hand, als ob Sie einen Pferdeschwanz machen wollten und rollen es über einen Finger in eine Richtung. Je nachdem wie viel Spielraum Sie einzelnen herausschauenden Strähnen lassen, wird die Frisur edel oder verspielt. Stecken Sie die entstandene Banane sorgfältig mit Haarklammern fest und achten Sie darauf, dass Sie sie nicht plätten. Fertig ist der schmeichelhafte French Twist.


Foto: © Mikhail Malyugin - Fotolia.com

5€
Anmelden und 5€ Gutschein erhalten

Erfahren Sie als Erste/r von unseren neuesten Angeboten und Aktionen. Erhalten Sie kostenlose Rabattgutscheine noch vor allen Anderen.

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Mindestbestellwert 50€.

© Copyright 2017 LCP Handels GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Nach oben