Argan-Öl für Extensions - alle Vorteile im Überblick

Argan-ÖlArgan-Öl wird häufig als „Gold aus Marokko" bezeichnet. Hergestellt wird es durch die Pressung der Samen, die sich in den gelben Beeren des Arganbaums befinden. Das Öl hat ein nussiges Aroma und gilt als eines der hochwertigsten Pflanzenöle. Es enthält Antioxidantien und essenzielle Fettsäuren. Anwendung findet Argan-Öl vor allem in der Gastronomie und der Kosmetik. Im Bereich der Schönheitspflege ist Argan-Öl insbesondere darum beliebt, weil es viel Feuchtigkeit spendet. 

Sie tragen Extensions und fragen sich, ob die Pflege mit Argan-Öl auch für Sie möglich ist? Wir haben einige Informationen und nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Wundermittel für Haut und Haare

Argan-Öl ist reich an Vitamin E, das schädliche freie Radikale auf zellulärer Ebene abwehrt und dadurch die Spannkraft und Vitalität von Haut und Haaren unterstützt. Vitamin E wird Cremes und Shampoos sehr häufig künstlich hinzugefügt, da es zudem als Beschleuniger des Haarwachstums gilt und die Haarfülle verbessern soll. Argan-Öl verleiht dem Haar zudem Geschmeidigkeit und ist dabei besonders für strapaziertes oder brüchiges Haar geeignet, da es diesem Glanz und Elastizität zurückgibt. Aus diesem Grund wird Argan-Öl als wahres Wundermittel für Haut und Haare bezeichnet und erfreut sich bei vielen schönheitsbewussten Frauen und Männern großer Beliebtheit. 

Argan-Öl und Extensions

Wenn Sie sich für Extensions aus Echthaar entschieden haben, dann können Sie diese auf jeden Fall auch mit Shampoos oder Kuren pflegen, die Argan-Öl enthalten. Auch eine Anwendung mit reinem Argan-Öl als Spitzenpflege ist möglich. Achten Sie hierbei aber auf die Dosierung und tasten Sie sich zunächst einmal vorsichtig an das neue Produkt heran. Und jetzt die gute Nachricht für alle Träger/-innen von künstlichen Extensions bzw. Extensions aus Kanekalon: Eine Pflege mit Argan-Öl ist auch für Ihre Haare empfehlenswert. Sie kann dem Haar einen besonderen Feuchtigkeitskick verleihen. Wichtig ist allerdings, dass Sie ein Pflegeprodukt nutzen, das von höchster Qualität ist und speziell für Extensions entwickelt wurde. Beim anschließenden Kämmen sollten Sie immer eine spezielle Haarbürste für Extensions verwenden.

Wie setze ich Argan-Öl zur Haarpflege ein?

Sie möchten Ihr Naturhaar oder Ihre Extensions mit Argan-Öl pflegen, wissen allerdings nicht wie? Hier sind einige Tipps:

  • Das Öl kann entweder pur oder als Bestandteil von Kuren oder Shampoos angewendet werden. 
  • Wer unter Schuppen leidet oder eine sehr trockene Kopfhaut hat, sollte das Öl nach der Haarwäsche einmassieren und vor dem Auswaschen etwa dreißig Minuten einwirken lassen. 
  • Eine Kopfhautmassage mit Argan-Öl fördert das Wachstum natürlicher Haarwurzeln und verleiht dem Haar Fülle. 
  • Eine Mischung aus Argan-Öl und einigen Tropfen Thymian-Öl ergibt eine wohlriechende und pflegende Essenz.

 

Nach oben