Mit Extensions zum Hingucker werden: 4 Gründe für eine Haarverlängerung

Der Wunsch nach einer Haarverlängerung kann verschiedene Ursachen haben. Die typischsten vier Gründe stellen wir Ihnen hier vor – vielleicht entspricht ja eines der Argumente auch Ihrem Wunsch, weswegen auch Sie sich intensiver mit dem Thema Extensions und Co. auseinandersetzen sollten.

Argument 1: Schnipp, Schnapp, Haare ab – Der Kurzhaarschnitt, der doch nicht aussieht wie erwartet

Frau mit moderner KurzhaarfrisurSie haben sich zu voreilig für einen Kurzhaarschnitt entschieden und ihre Haare abschneiden lassen? Zwar kommt der neue Look flott daher, allerdings vermissen Sie Ihre lange Mähe und Sie bereuen den neuen Schnitt? Solch ein Kurzhaarschnitt, der zwar praktisch ist aber doch nicht aussieht wie erwartet, kann zum Wunsch nach den ehemaligen langen Haaren führen, die vor allem für Weiblichkeit stehen. Hochwertige Extensions können hier problemlos Abhilfe schaffen und in das kurze Haar angebracht werden, ohne dass es zu sichtbaren oder auffälligen Stellen im Haar kommt. Den Traum von einer schönen und langen Haarmähne können Sie sich so wieder erfüllen!

Argument 2: Zu feines und dünnes Haar – Der Traum von dichterem Haar

Viele Frauen klagen über zu feines oder dünnes Haar, was nicht optimal fällt, sich nicht zu schönen Frisuren stylen lässt und kein Volumen besitzt. Die Sehnsucht und der Wunsch nach einer dickeren Haarstruktur und nach dichterem Haar liegen hier verstärkt vor. Allerdings lässt sich die Struktur und Stärke des Haares selbst nicht verändern – ganz im Gegensatz zur Haardichte: Mit Tape-In-Tressen können Sie sich einfach zu dichterem Haar verhelfen, was mit mehr Fülle über ihre Schultern fällt und für einen zauberhaften Look sorgt. Bei der Anwendung von Haartressen handelt es sich um eine zeitsparende und effektive Variante der Haarverdichtung und Verlängerung.

Argument 3: Lust auf einen neuen Look? Dann sorgen Sie selbst für Veränderung!

Sie tragen schulterlanges Haar, wünschen sich aber eine lange Haarmähne? Oder tragen Sie sogar einen Bob (Mindestlänge: 10cm) und haben mal Lust auf einen eleganten Langhaarschnitt? Dann sind Extensions die beste Möglichkeit, um einen neuen Look auszuprobieren. Anhand von Clip-In-Extensions, die in unserem Shop in verschiedenen Qualitäten, Haarlängen als auch Haartönen vorzufinden sind, können Sie Ihre Frisur flexibel mithilfe von Spangen und Klammern verändern und mit einer neuen Haarpracht zum absoluten Hingucker werden! Diese Möglichkeit bietet sich vor allem dann an, wenn Sie sich noch nicht zu 100 % sicher sind, ob eine Haarverlängerung wirklich etwas für Sie ist. Denn so rasch und simpel wie die Clip-In-Extensions eingesetzt sind, können diese auch wieder entfernt werden.

Argument 4: Der Wunsch nach einer schweren Krankheit: Die Haarverlängerung nach einer Chemotherapie

Dieser Grund ist schwerwiegender als alle drei bereits genannten Argumente – denn kein Wunsch ist größer als der, nach einer überwundenen Krankheit und Chemotherapie wieder auszusehen wie vorher. Nach der erfolgreichen Beendigung der Therapie kommt natürlich zuerst die große Freude über das Überstehen der schweren Krankheit auf, aber auch die Sehnsucht nach den ehemals langen Haaren wächst stetig, sodass oft eine Haarverlängerung in Betracht gezogen wird. Das stellt grundsätzlich kein Problem dar: Auch nach einer Chemo ist eine Haarverlängerung möglich, jedoch sollte das Eigenhaar im besten Fall eine Mindestlänge von 6 bis 10 cm besitzen. Je länger das Eigenhaar, desto einfacher und sorgfältiger sind Haarverlängerungsmethoden umsetzbar.


Bild-Copyright
© contrastwerkstatt - Fotolia

Nach oben