Tape-In Extensions Anleitung - so klappt's!

Tape-In Extensions Tape Quick

Tape-In Extensions sind eine tolle Möglichkeit sich den Traum langer, voller Haare zu erfüllen. Sie sind besonders schonend für das Eigenhaar und weisen einen hohen Tragekomfort durch ihre flachen Klebestreifen auf. Weitere Vorteile sind die schnelle und einfache Einarbeitung durch das sogenannte Sandwichverfahren sowie die lange Tragedauer – auch können die Extensions wiederverwendet werden, indem lediglich die Tapes ausgetauscht werden. Dadurch haben Sie lange Freude an Ihrer Investition. Doch wie werden die Tape-Ins genau am Haar befestigt? Das möchten wir Ihnen in der folgenden Tape-In Extensions Anleitung erläutern.

Was Sie benötigen:

Vorbereitung

Um die Tape-Ins optimal im Haar befestigen zu können, sollte Ihr Haar sauber und frei von Stylingprodukten sein. Dazu waschen Sie Ihr Haar vor dem Einsetzen gründlich und spülen es mindestens 2 bis 3 Mal mit klarem Wasser aus, damit keine Shampooreste im Haar zurückbleiben. Anschließend föhnen Sie Ihre Haare bis sie komplett trocken sind – es sollte keine Restfeuchtigkeit mehr vorhanden sein – und bürsten sie gut durch.

Einsetzen der Tape-In Extensions

Abteilen: Überlegen Sie sich zunächst in wie viele Haarpartien Sie Ihre Haare abteilen möchten. Wir empfehlen ca. 4 bis 5 Haarpartien zu bilden. Dann beginnen Sie Ihre Haare mithilfe eines Stielkamms am Unterkopf abzuteilen, sodass eine waagerechte Linie entsteht. Diese sollte sauber gezogen werden. Die darüber liegenden Haare stecken Sie mit einer Haarklemme weg, damit sie Sie bei Ihrer weiteren Vorgehensweise nicht stören.

Tape-In Extensions Anleitung

Einsetzen: Nachdem Sie eine Haarpartie abgeteilt haben, überlegen Sie sich, wo Sie die Tressen anbringen möchten. Am besten beginnen Sie an einer Seite, z.B. links, und arbeiten sich bis zur rechten Seite vor. Sie können entscheiden, ob Sie entweder eine dünne Eigenhaarsträhne anheben, die Tresse darunter legen und anschließend die zweite Tape-In Strähne darüber kleben oder ob Sie das Tape direkt an die abgetrennte Haarlinie anbringen.

Bei der zweiten Variante kleben Sie zunächst und heben dann die Eigenhaarsträhne mit dem Tape an, um darunter das zweite Tape zu befestigen. Gehen Sie präzise vor, damit die Klebestreifen direkt übereinander liegen und drücken Sie sie mit den Fingern fest zusammen. Dieses Vorgehen wird auch als Sandwichverfahren bezeichnet. Wichtig ist, dass Sie 2 bis 3 mm Platz zwischen Haaransatz und Tape-In lassen, damit die Strähne frei beweglich bleibt. Auch sollte nicht zu viel Eigenhaar zwischen den Tapes liegen, da sonst die Klebeeigenschaft beeinträchtigt wird. Sobald die erste Strähne befestigt ist, wird in einem Abstand von ca. 3-5 mm die nächste Haartresse daneben geklebt. Wenn Sie mit der ersten Haarpartie fertig sind, nehmen Sie vom weggesteckten Haar eine weitere Haarpartie und gehen Sie wie anfänglich beschrieben vor.

Tape-In Extensions Anleitung-2

Nach dem Einsetzen: Wichtig ist, dass Sie nach dem Einsetzen der Tape-In Extensions Ihre Haare ca. 3 bis 4 Tage lang nicht waschen, um die maximale Klebekraft zu erreichen. Nun haben Sie mindestens 4 Wochen lang Freude an Ihren Extensions.

Nach oben