FAQ

 

  1. Welche Methoden der Haarverlängerung gibt es?
  2. Was ist der Unterschied zwischen Remy-Haar und Virgin Remy-Haar?
  3. Wie viele Packungen benötige ich für eine optimale Haarverdichtung oder eine Kompletthaarverlängerung?
  4. Kann man unser Kunsthaar färben?
  5. Kann man unser Echthaar färben?
  6. Kann ich Kunsthaar locken und glätten?
  7. Kann ich Echthaar locken und glätten?

 

Pflege

  1. Was ist bei der Pflege und Pflegemitteln zu beachten?
  2. Was muss ich bei der Haarwäsche und dem Trocknen beachten?
  3. Wie bereite ich mein Eigenhaar speziell auf die Verlängerung vor?
  4. Was muss ich während und nach der Haarverlängerung beachten?
  5. Lassen sich die Tape-In-Strähnen nach der Verlängerung wiederverwenden?
  6. Geheimtipp bei Kunsthaar-Extensions
  7. Was muss ich beim Bürsten beachten?

 

Umtausch/Rückgabe

 

 

1. Welche Methoden der Haarverlängerung gibt es?

Bei uns finden Sie Extensions für folgende Möglichkeiten der Haarverlängerung:

 

Clip Ins:

Bei der Clip-In-Haarverlängerung klemmen Sie die Extensions an Ihr Eigenhaar. Diese Art der Haarverlängerung ist die flexibelste, da Sie die Strähnen so oft Sie möchten, einsetzen und wieder entfernen können und keine Strapazierung des Eigenhaars riskieren. Besonders beliebt ist die Methode deshalb zu feierlichen Anlässen und für „Kurzeinsätze“ am Wochenende.

 

Bondings:

Diese Technik verwendet Wärme, um die Haarverlängerung fest mit dem Eigenhaar zu verbinden. Mittels einer Wärmezange „schweißen“ Sie einzelne Strähnen in das Eigenhaar. Die Verbindung zwischen den einzelnen Strähnen und Ihrem Naturhaar schaffen kleine Keratinplättchen. Diese werden erwärmt und mit der sogenannten Heißmethode Strähne für Strähne ins Eigenhaar eingedreht. Zum Verdichten kommen je nach Bedarf 25 bis 75 Strähnen hinzu. Das komplette Verlängern des Eigenhaars benötigt 100 bis 175 Strähnen und ist u.a. von der Haarfülle des Eigenhaars abhängig. Mit einem speziellen Löser entfernen Sie die Bondingsträhnen wieder.

 

Tape Ins:

Im Sandwich-Verfahren kleben Sie zwei sogenannte Tapes zusammen, zwischen denen sich eine dünne Haarsträhne befindet. Bei dieser Kaltmethode ist keine Erwärmung der Haarsträhnen nötig, dadurch ist sie schonend für das Eigenhaar. Die einzelnen Tressen besitzen eine Art doppelseitiges Klebeband. Eine Seite haftet am PU-Band der Extensions, die andere Klebeseite verkleben Sie, wie bereits erwähnt, gegen die zweite Tresse. Alle vier bis sechs Wochen sollten Sie die Tapes wieder höher setzen. Mit einem speziellen Löser entfernen Sie die Tapes vom Eigenhaar, befreien die PU-Bänder der Tressen von Rückständen und versehen Sie mit neuen Klebestreifen. Dann setzen Sie sie wieder am Haaransatz hoch.

 

2. Was ist der Unterschied zwischen Remy-Haar und Virgin Remy-Haar?

Remy-Haar:

Die Schuppenschicht des Remy-Haars ist intakt und alle Haare zeigen in eine Wuchsrichtung. Das Haar ist nicht von einer Silikonschicht überzogen.

 

Virgin Remy-Haar:

Der Unterschied zum Remy-Haar ist der viel aufwändigere Herstellungsprozess der Extensions. Im Gegensatz zu Remy-Haar, deren Herstellung nur einige Stunden in Anspruch nimmt, dauert die Aufbereitung bei Virgin Remy-Haar sieben Tage. Virgin Remy-Haar hat die gleichen Eigenschaften wie Remy-Haar. Auch hier ist die Schuppenschicht intakt und alle Haare zeigen in eine Wuchsrichtung. Das Virgin-Haar ist besonders jung und von höchster Qualität und ebenfalls frei von Silikon.

 

3. Wie viele Packungen benötige ich für eine optimale Haarverdichtung oder eine Kompletthaarverlängerung?

Bonding-Strähnen:

Haarverdichtung: zwischen 25 und 75 Strähnen

Haarverlängerung: zwischen 75 und 150 Strähnen

 

Clip Ins:

Haarverdichtung: eine gesamte Tressenbreite von 40-50 cm in einzelnen Strähnen

Haarverlängerung: eine gesamte Tressenbreite von 50-80 cm in einzelnen Strähnen, in manchen Fällen sogar 90 cm Tressenbreite

 

Tape Ins:

Haarverdichtung: zwischen 20 und 30 Tressen à 4 cm Breite

Haarverlängerung: zwischen 30 und 60 Tressen à 4 cm Breite

 

WICHTIG:

Diese Angaben dienen der Orientierung. Die benötigte Menge ist abhängig von Ihrer Kopfgröße, der Stärke Ihres Haars und der gewünschten Fülle.

 

4. Kann man unser Kunsthaar färben?

Nein, Kunsthaar kann man nicht färben, da es die Farbe nicht aufnimmt.

 

5. Kann man unser Echthaar färben?

Extensions sollten Sie nur dunkler färben, nicht heller bleichen. Wir empfehlen, das Haar nur in derselben Farbfamilie zu färben.

 

6. Kann ich Kunsthaar locken und glätten?

Wenn Sie Kunsthaar glätten oder locken möchten, ist es wichtig, das Haar nicht mit hoher Hitze zu bearbeiten. Wichtig ist sowohl beim Locken als auch beim Glätten, die Haare komplett auskühlen zu lassen. Bei Locken sollten Sie Heißwickler verwenden und die Wickler im Haar lassen, bis sie vollständig abgekühlt sind, damit sie die Form besser annehmen.

 

7. Kann ich Echthaar locken und glätten?

Ja, Echthaar lässt sich glätten und locken. Sie sollten aber darauf achten, das Haar nicht mit allzu hoher Hitze zu bearbeiten. Wir empfehlen eine Temperatur von 150°C. Wichtig ist, dass Sie, auch für Ihr Eigenhaar, ein Hitzeschutzspray verwenden.

 

Pflege

 

1. Was ist bei der Pflege und Pflegemitteln zu beachten?

Wichtig ist, dass die Pflegemittel für Ihre Extensions nur geringe Anteile an Alkoholen und Silikonen enthalten. LCP bietet dafür getestete und hochwertige Pflegeprodukte an.

 

2. Was muss ich bei der Haarwäsche und dem Trocknen beachten?

Waschen Sie Ihr Haar nicht kopfüber, da Sie dadurch Haarwurzeln und Kopfhaut stark belasten. Auf keinen Fall sollten Sie das Haar trockenreiben oder kneten. Drücken Sie das Haar stattdessen vorsichtig aus und sortieren Sie die Strähnen nach dem Waschen.
Lassen Sie das Haar am besten lufttrocknen. Natürlich können Sie das Haar auch föhnen, allerdings nicht mit zu hoher Hitze.

 

3. Wie bereite ich mein Eigenhaar speziell auf die Verlängerung vor?

Ihr Haar sollte gewaschen sein. Wichtig ist, dass Sie es nach dem Auswaschen des Shampoos drei- bis viermal mit klarem Wasser ausspülen. Es sollten keine Shampoo- oder Kur-Rückstände im Haar bestehen bleiben. Verwenden Sie vor dem Einsetzen Ihrer Extensions kein Haarpflege-Öl.

 

4. Was muss ich während und nach der Haarverlängerung beachten?

Vermeiden Sie den Kontakt mit den Klebestellen der Tape-In-Extensions, wenn Sie diese einsetzen. Dadurch gelangt Fett auf den Klebestreifen und er verliert eventuell an Klebekraft. Das kann dazu führen, dass die Klebestellen nicht haften und die Tressen ausfallen. Nach dem Einsetzen sollten Sie Ihr Haar mindestens drei bis vier Tage nicht waschen, um sicherzugehen, dass die Klebestreifen ihre maximale Klebekraft erreichen.

 

5. Lassen sich die Tape-In-Strähnen nach der Verlängerung wiederverwenden?

Sie können Ihre Extensions-Strähnen mehrmals verwenden. Dazu muss das Haar aber wieder aufgearbeitet werden. Das bedeutet, dass Sie den alten Kleber lösen und die Tressen mit neuem Kleber versehen.

 

6. Geheimtipp bei Kunsthaar-Extensions

Nach einiger Zeit zeigen Kunsthaar-Extensions Abnutzungserscheinungen. Mit diesem Trick bringen sie Sie wieder in Topform: Geben Sie die Kunsthaar-Strähnen für fünf Minuten in sehr heißes, nicht kochendes Wasser, danach kämmen Sie sie von unten nach oben aus und lassen sie lufttrocken. (siehe auch: Kategorie Pflegeanleitung)

 

7. Was muss ich beim Bürsten beachten?

Verwenden Sie ausschließlich Bürsten, die für Haarverlängerungen geeignet sind. Vermeiden Sie starkes oder schnelles Bürsten und kämmen Sie Ihr Haar von unten nach oben auf.

 

Umtausch/Rückgabe

Beachten Sie bitte, dass Haarprodukte nach deutscher Hygieneverordnung der vollen Erstattung nur dann unterliegen, wenn diese ungetragen und originalverpackt sind. Zum Farbabgleich dürfen am unteren Ende der Verpackung die Extensions-Haarspitzen mit dem Eigenhaar verglichen werden. Ansonsten muss eine Rücksendung wertgemindert erstattet werden. Falls die bestellte Farbe falsch ist und die oben genannten Bedingungen eingehalten wurden, steht einem Umtausch oder einer Erstattung nichts im Wege.

5€
Anmelden und 5€ Gutschein erhalten

Erfahren Sie als Erste/r von unseren neuesten Angeboten und Aktionen. Erhalten Sie kostenlose Rabattgutscheine noch vor allen Anderen.

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Mindestbestellwert 50€.

© Copyright 2017 LCP Handels GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Nach oben